News & Events

Kiesen - Stage1 Nationaler Handbike-Cup

 

An der Startlinie zu Stage1 im NHC (Nationaler Handbike-Cup), eingebettet in die Radveranstaltung GP Mobiliar in Kiesen BE, standen alle Protagonisten der Schweizer Handbikeszene und erfreulicherweise auch das eine oder andere neue Gesicht. Der NHC bietet guten Rennsport für Kaderfahrer und bietet tolle Rennatmosphäre auch für Newcomers.

 

Die Renndistanz führte über eine Stunde + 1 Runde. Über eine Dreivierteldistanz vermochte ich mich mit den privilegierteren H4-Fahrern in der Spitzengruppe abzusetzen ehe ich den Antritten des späteren H4-Siegers Fabian Tribut zollen musste und meine Kat. H3 hinter Altmeister Heinz auf dem guten Zweiten beendete.

 

Das sind genau diese guten, auch harten Erfahrungen, die's immer wieder braucht, um weiter zu kommen. Genau das probiere ich am nächsten Weekend wieder in Italien, am Verola-Cup.

 

 

 

mehr lesen

Saisonopening am Europacup in Massa ITA

 

Saisonopening erfolgt! In einem wunderbar grossen und starken Feld eine TopTen-Platzierung im Strassenrennen eingefahren. Die Strecke einfach und unspektakulär, dafür immer wieder harte Antritte, Lücken, Nachführarbeit und taktische Manöver. So hatte auch dieses Rennen seinen Reiz. Das Resultat nehm ich mit mit in die neue Saison.

 

Nächste Station ist der Nationale Handbike Cup am Ostermontag in Kiesen BE.

 

mehr lesen

Training auf der Insel

Die Infrastrukturen in Mallorca kenne ich bereits von einigen gemeinsamen Trainingswochen gemeinsam mit Teamkollege Nick Fankhauser. Nach pandemiebedingtem zweijährigem Unterbruch benötigten wir nicht lange Vorlauf und die Reise konnte kurzfristig angetreten werden.

Nach den langen Wintertrainingsstunden auf der Rolle zielten wir auf etliche Kilometer in wärmeren Gefilden und somit ist die Strassensaison dwefinitiv eingeläutet.

Die sieben Tage auf der Baleareninsel nutzen wir nebst den obligaten (längeren) Grundlagenausfahrten auch mit zahlreichen Intervalls und Zeitfahrtrainings, um die „Rennhärte“ zu simulieren. Zum Abschluss der Woche durften beide ein sehr positives Fazit ziehen: alle Trainings wie geplant abgespult, keine Verletzungen oder Blessuren kassiert, keine Pannen und trotz eher bescheidenem Wetter den grossen Regenfällen geschickt entkommen…

 

Beide wussten bei der Abreise - das war nicht der letzte Besuch auf der spanischen Insel.
In drei Wochen fällt der der erste Startschuss mit dem Europacup-Rennen im italienischen Marina di Massa. Ist gut, geht's los.

 

mehr lesen

Sonnengruss aus dem Süden!

In der Sonne tanken und trainineren!

Vom Berlin Marathon im Herbst bis zum Saisonstart vor Ostern in Italien ist's eine lange Zeit. Umso schöner, wenn ich's mit einem Sonnentrip in den Süden als Trainingsreiz spicken kann. Der Schweiss im Wind und der Sonne fühlt sich gut an und motiviert nebst all den Trainingskilometern auf dem Indoor-Roller, den Tonnen stemmen im Kraftkeller oder bei eisigen Temperaturen durch den Wald "stöckeln".

Diesen Winter durften wir die Gegenden von Lanzarote erkunden. Wunderbar ist's mit einem guten Mix an Trainings, einem gemütlichen Café an der Sonne und ein paar ruhigen Momenten mit gestreckten Beinen die Woche zufrieden, müde und leicht angebräunt abschliessen. So kann’s weiter gehen…   still on the move!

 

mehr lesen

Wintergruss aus der Loipe

Abwechslung und Inspiration in der Loipe - manchmal hart, fordernd, schön, genussvoll... aber immer zufriedenstellend.

 

Zwischendurch an die frische, coole Luft und durch die Wälder pirschen. Nebst all den Rollereinheiten Indoor und Krafttraining spendet eine Loipentour Energie, Freude und Abwechslung. Manchmal tricky bei kurzen Abfahrten oder seitlichen Neigungen, manchmal fordernd bei Steigungen – aber immer faszinierend, was mit zwei guten Armen möglich ist.


Die Trainingsblöcke laufen, sind interessant, gespickt und fordernd. Das Jahresprogramm im Paracycling steht in groben Zügen – hoffentlich kann wieder eine Vielzahl der Rennen durchgeführt werden und die Räder glühen...

 

 

mehr lesen